KRIEGSENKEL

KRIEGSENKEL/innen – Wunden in der Familienseele

Eine systemische Aufstellung mit Pferden

Als Deutsche oder Österreicher haben wir alle Anteil an einer dunklen Vergangenheit, das Erbe unserer Vorfahren schwingt tief und leise in unseren Zellen nach. Wir tragen Narben von Wunden, die unseren Eltern und Großeltern zugefügt wurden und/oder wir tragen ein diffuses Gefühl von Schuld für Taten, die wir nicht begangen haben.

HEILUNG passiert und FRIEDEN entsteht, wenn Du den
Schritt in ein neues Morgen wagst!

Wir laden Dich ein, Deine schicksalshaften Verstrickungen in generationsübergreifende Traumata aufzulösen.
Wir laden Dich ein, wenn Du weißt, dass es in der Geschichte Deiner Familie tiefe Kriegswunden gibt.
Wir laden Dich ein, wenn Du nichts weißt, aber fühlst, dass Dich etwas gefangen hält.

Mögliche Auswirkungen solcher Verstrickungen sind:

– Rastlosigkeit, Unruhe, getrieben sein, „auf der Flucht sein“
– nicht ankommen können (an einem Ort, in Beziehungen)
– depressive Phasen, tiefsitzende Angst, das Gefühl „nicht dazuzugehören“
– sich nicht erlauben, dass es einem gut geht

In diesem Seminar kombinieren wir auf einzigartige Weise systemische Aufstellung und Körperarbeit in Begleitung der Pferdeherde. Gemeinsam mit den Pferden öffnen wir einen heiligen Raum, einen Heil-Raum, um Deinem Schicksal und Dir zu begegnen. Wir öffnen uns der Frage, was es braucht, damit der Krieg endet oder was es braucht, damit es GUT weitergehen kann. Wir öffnen uns der tiefen Ebene ererbter Traumata, sanft und achtsam und mit einem offenen Herzen.

In den Aufstellungen greifen wir exemplarisch einzelne persönliche Geschichten auf und lassen diese sichtbar werden.
Wir widmen uns unserem Körper und lernen, alte Muster in uns wahrzunehmen. Wir erfahren, dass  unsere Körperzellen diese alten Schichten dann auch nur zu gerne loslassen.

Wie soll das gehen? Hier habe ich die Erfahrungen meiner eigenen Aufstellung in Worte gefasst, folge der Verknüpfung: Mitten im Leben

Dabei unterstützen uns die Pferde meisterhaft mit ihrem sanften Wesen und ihrer Weisheit. Sie leben vollkommen im Hier und Jetzt und betrachten uns und unsere Gefühle wertfrei. Sie schöpfen aus dem ganzen universellen SEIN und ermöglichen es uns, uns in der Tiefe wahrzunehmen und Verbindung zu finden.

Gemeinsam unterstützen wir Dich, damit Du Zugang zum Heilpotential Deines Körpers und Deiner Seele findest.
Für eine Teilnahme an diesem Workshop ist keine Pferdeerfahrung notwendig.

Kursleiter: Nirupa Susanne Krause (Familien- und Systemaufstellung)
Mehr über Nirupa Susanne Krause
Waltraud R. Schögler, (pferdegestützte BewusstSEINserfahrung)
Termin:      30.8.-1.9.2019, Fr 14 – 17,30 h, Sa/So 9,30 – 17,30 h.
Ort:            PfERDE MenScHEN, Römerstr. 21/Heiligkreuz, 83308 Trostberg
Finanzielle Wertschätzung: € 250,– pro Person, inkl. Getränke, Obst, Snacks
Wir wissen, dass unsere Arbeit in dieser Intensität und diesem Zeitraum viel mehr wert ist, möchten diese Art der Persönlichkeitsentwicklung aber auch finanziell weniger gut gestellten Menschen ermöglichen. Wer kann und möchte, ist daher eingeladen, diesen Betrag nach eigenen Ermessen aufzustocken.
Anmeldung: 01577/1599229; email: pferdemenschen@gmx.net

Werbeanzeigen